Dolce Pizza: Focaccia vom Feinsten in Schöneberg

Dolce Pizza © FM Rohm

Dolce Pizza © FM Rohm

Lieber die Margherita, die mit scharfer Salami, mit Schinken und Rucola oder eine mit Artischocken? Am besten von jeder ein Stück. Denn die Focaccia von "Dolce Pizza" ist eine der besten der Stadt. Genau wie die Unterart der Pizza isst man die Focaccia traditionell mit der Hand. Deshalb gibt es in dem spartanisch eingerichteten Lokal auch kein Besteck.
"Cheffe" Massimo Franzini hatte lange überlegt, was er seinen zukünfigen Gästen anbieten könnte, als sich der Koch vor Anfang der Nullerjahre selbständig machte. Die Antwort lautete: Focaccia. Bei der süditalienischen Variante der Pizza wird ein dünner Teig aus hochfeinem Mehl  zu einer meterlangen Zunge ausgerollt. Dieser fast ohne Hefe gegangene Teig wird im Steinofen vorgebacken und anschließend mit Tomatensoße, Käse, Spinat, Brokoli, Champignons, Thunfisch, Sardellen und zahlreichen anderen Zutaten belegt. 2,20 Euro kostet das Stück, zwischen zwei und drei braucht man, um satt zu werden. 
Durch das Vorbacken bleibt der Teigboden unglaublich knusperig und schmeckt belegt einfach köstlich. Binnen kürzester Zeit entwickelte sich sein Stehimbiss in der Schöneberger Maaßenstraße zum Schlange-Steh-Imbiss.
Als die Ladenmiete ins Astronomische steigen sollte, zog Franzini zum Schöneberger Rathaus. Sein Lokal mit Backsteinoptikist zwar spartanisch eingerichtet und funktioniert nach dem Selbstbedienungsprinzip. Trotzdem ist es mittags und abends gut bis sehr gut besucht. An der Ausgabe sorgt der stets gut gelaunte Daniel dafür, dass sich alle wohlfühlen und selbst Wartezeiten kurzweilig sind.
Kenner behaupten, die mit  Rucola und Tomatenwürfeln, scharfer Salami oder Schinken belegte Focaccia sei die beste. Andere schwören auf die mit frischen Champignons und Rosmarin, oder die mit hauchdünnen Auberginen. Zum Glück hat jeder einen anderen Geschmack. Zu trinken gibt es im "Dolce Pizza" übrigens nur Nicht-Alkoholisches in Selbstbedienung aus dem Kühlschrank.
Was viele nicht wissen: bei Franzini bekommt man auch einen exzellenten Kaffee. 

Unsere Bewertung

Geschmack:
Ambiente:
Service:
Weinsortiment:  
Preis/Leistungsverhältnis:
Gesamt:
Höchstbewertung: 5 Punkte

Restaurant: Dolce Pizza
Küchenstil: Focacceria
Adresse: Belziger Straße 37, Schöneberg
Öffnungszeiten: täglich 12-21 Uhr
Kreditkarten: keine
Fon: 030- 43 20 56 10
Web:http://www.dolce-pizza.de/

 

Veröffentlicht unter Restaurantkritiken