Meyan: Süßholzraspeln in der Goltzstraße

Meyan, Schöneberg © FM Rohm

Meyan, Schöneberg © FM Rohm

Schöneberg. Viele Jahre befand sich in den Räumen an der Goltzstraße die Bar des „Tapas y mas“. Dann verwirklichten sich hier vergangenen Herbst Çiğdem Yiğit und ihr Mann mit dem „Meyan“ den Traum eines kleinen Cafés. Der türkische Name des Lokals bedeutet auf Deutsch Süßholz.

Gleich beim Betreten freut man sich über eine sehr entspannte Stimmung, der Service ist sehr freundlich, Jazzballaden tönen dezent aus den Lautsprechern. Mit rötlich-braunen Backsteinwänden empfängt das „Meyan“ und einer Mischung aus Trödel- und selbstgezimmerten Möbeln. Bei gutem Wetter werden die faltbaren Glastüren geöffnet und Tische auf die Bürgersteigterrasse gestellt.
Ein Augenschmaus sind die vielen Pasten, Röllchen und deftigen Kleinigkeiten in der Vitrine. Es gibt sie als kleine und größere Portionen. Çiğdem Yiğit versichert, alles werde in der Küche hergestellt. Ab und zu bringt ein Koch eine neue Kleinigkeit.
Ausgezeichnet waren Artischockenherzen mit Walnüssen und getrockneten Tomaten in Zitronensoße, würzige, Auberginen-ummantelte Hackbällchen und mit Käse und Kräutern gefüllte Champignons. Den Humus hatten wir schon cremiger genossen, und die gefüllten Weinblätter waren etwas fest geraten. Die Preise liegen bei 1,70 Euro die kleine und 3, 10 Euro die größere Portion. Tadellos ist die Getränkeauswahl, vom Kaffee über Tee, Säften, bis zu ausgesuchten Weinen.

Ein besonderes Anliegen ist Çiğdem Yiğit die Verbreitung neuer türkischer Literatur. Ihre Schwester besitzt einen kleinen Verlag, der die Autorinnen und Autoren ins Deutsche übersetzt. Bei Cafébesuch kann man in den Büchern Schmökern, und einmal im Monat gibt es eine Lesung mit Übersetzung.

Unsere Bewertung

Geschmack:
Ambiente:
Service:
Weinsortiment:
Preis/Leistungsverhältnis:
Gesamt:
Höchstbewertung: 5 Punkte

Restaurant: Meyan
Küchenstil: Mediterran
Adresse: Goltzstraße 36, Schöneberg, 
Öffnungszeiten: Mo – So 11.30-24
Kreditkarten: EC
Fon: 030-75 44 25 40
Web: Link

 

Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , ,