Archiv

Digital Eatery: Hausmannskost im digitalen Showroom

Digital Eatery © FM RohmBetrieben wird die Gastronomie mit einem Angebot von preisgünstigen Bagels, Wraps und Sandwiches, Kaffee und Kuchen von Caterer Fuchs und Gans. Der bringt zudem Montag bis Freitag zwischen 11 und 14 Uhr drei warme Hauptgerichte an den Selbstbedienungstresen.


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , ,

Brenner bei Perfetto: Shoppen und Schlemmen

 Brenner bei Perfetto, Karstadt am Kudamm © FM RohmIm Souterrain von Karstadt am Kurfürstendamm befindet sich seit Mai 2014 das „Brenner bei Perfetto“, eine Dependance des Feinschmecker-Restaurants „Brenner“ aus der nahe gelegenen Regensburger Straße. Der "kulinarische Zwischenstopp beim Einkauf" ist einen Besuch wert.


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken

Belmondo: Savoir vivre in der Knesebeckstraße

Belmondo, Charlottenburg © FM RohmDas „Belmondo“ zählt zu den klassischen Franzosen der West-City. Den Sommer über sitzen die Gäste bei gutem Wetter auf einer ausladend großen Trottoir-Terrasse. Drinnen genießt man angenehme Brasserie-Atmosphäre mit weiß gestärkten Tischdecken, rot-braunen Farben und ausgezeichneter Küche. 


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , , , ,

G wie Goulasch: Saftgoulasch und gute Stimmung am Chamissoplatz

G wie Goulasch, Kreuzberg © FM RohmKann man mit einer Handvoll Gerichte, einer Suppe und einer Nachspeise ein Szenelokal mit gerade mal 13 Sitzplätzen betreiben? Klingt verwegen. Den Betreibern des „G wie Goulasch“ am Kreuzberger Chamissoplatz gelingt dieses Kunststück seit fünf Jahren.


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken

Meyan: Süßholzraspeln in der Goltzstraße

Meyan, Schöneberg © FM RohmViele Jahre befand sich in den Räumen an der Goltzstraße die Bar des „Tapas y mas“. Dann verwirklichten sich hier vergangenen Herbst Çiğdem Yiğit und ihr Mann mit dem „Meyan“ den Traum eines kleinen Cafés. 


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , ,

Sabor Latino: Ceviche und andere peruanische Köstlichkeiten

In das "Sabor Latino" kommen Freunde der Peruanischen Küche aus allen Ecken der Stadt. Denn der Chef Victor Vera Gutierrez kocht authentisch, gut – und preiswert. Das zeigt sich bei der typisch peruanischen Vorspeise Ceviche, die Señor Gutierrez mit seinem Sohn hervorragend zubereitet.


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , , , ,

Dolce Pizza: Focaccia vom Feinsten in Schöneberg

Lieber die mit scharfer Salami, die mit Rucola und Schinken, die mit frischen Champignons und Rosmarin oder die mit Artischocken? Egal, die Focaccia von Massimo Franzinis Dolce Pizza zählt zu den besten der Stadt. 


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken

PK – Panasiatische Küche am Wittenbergplatz

PK Panasia-Restaurant, Berlin, Tiergarten © FM RohmPanasiatsiche Küche wird im PK zwischen Kurfürstenstraße und Wittenbergplatz serviert. Besonders beliebt ist der Mittagstisch. Täglich zwischen 12 und 16 Uhr gibt es Suppe, Salat oder Frühlingsrollen, Hauptgericht und Obst für 6,80 Euro. 


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , , , , , ,

Yarok – Syrische Küche an der Torstraße

Yarok - Syrischer Imbiss in Mitte © FM RohmSeit Jahren behauptet sich an der wuseligen Torstraße das syrische Restaurant Yarok. In dem schlicht möblierten Lokal treffen Galerie- und Agenturmitarbeiter auf junge Traveller aus aller Welt. Sie genießen preiswerte arabische Spezialitäten wie "Lablaby"-Suppe, Falafelteller oder Schawarma aus der Pfanne. Empfehlenswert: der Joghurtdrink Ayran mit frischer Minze.


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , , , , , , ,

Vale un Peccato: Das ist eine Sünde wert

Trattoria Vale un Peccato, Berlin-Wilmersdorf © FM RohmWas die Besitzer Rosella und Giovanni Spartano in der mit rot-weiß karierten Tischdecken dekorierten Trattoria bieten, ist feinste italienische Kost mit sizialianischem Zungenschlag.


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken

Amarcord: Feine Weine & feine Kost

Salumeria "Armacord", Berlin-Friedenau © FM Rohm Felsgrau und Wolkenweiß gestrichene Wände, gepolsterte Barhocker, abgeschliffene Vollholztische, große Fenster. Die Salumeria „Amarcord“ besticht mit edel reduziertem Ambiente


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , , , ,

Belmér: Orient und Okzident im Szenekiez

Belmer, arabisch-mediterranes Restaurant, Berlin-Schöneberg © FM RohmOrientalisch-mediterran-europäisch lautet das Konzept des  Belmér im Schöneberger Szenekiez nahe der Akazienstraße. Und so erwarten die Gäste Speisen von Couscous bis zum Wiener Schnitzel. 


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , , ,

Butterhandlung: Mix aus mediterran und Hausmannskost

Butterhandlung, Berlin Friedrichshain © FM RohmEin Kieztreffpunkt für die ganze Familie. Frühstück, Mittag- und Abendessen, kreative Küche, moderate Preise, freundlicher Service. In der separaten Bar Bodu eintrittsfreies Musikprogramm. 


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , , , , ,

Shabuki: Best of Sushi

Tran Van Hai gilt als Kreativ-Chef der Sushi-Szene © FM RohmTran Van Hai aus Saigon gilt als Kreativ-Chef der Sushi-Köche. Seit eineinhalb Jahrzehnten zählt er zur Avantgarde der Rohfisch-Veredler. Seine Fans und Gäste überrascht er mit ständig neuen Kreationen.


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , , ,

BurgerBar 61: Feine Burger am schmalen Steig

BurgerBar 61 © FM RohmIn der Publikumsgunst haben Hamburger den Maultauschen seit einiger Zeit den Rang abgelaufen. Deshalb stellte ein schwäbisches Lokal in Kreuzberg sein Konzept auf die Herstellung feiner Bratlinge um. Mit Erfolg.


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , , ,

Direkt-Kontakt

Franz Michael Rohm

Franz Michael RohmTel: 030 - 89 70 25 27
Mobil: 0175 - 272 63 24
buero.rohm@snafu.de
Forckenbeckstraße 9-13
14199 Berlin

Referenzen

Stiftung Kunstforum der Berliner Volksbank
Laufende Pressearbeit