Archiv

PK – Panasiatische Küche am Wittenbergplatz

PK Panasia-Restaurant, Berlin, Tiergarten © FM RohmPanasiatsiche Küche wird im PK zwischen Kurfürstenstraße und Wittenbergplatz serviert. Besonders beliebt ist der Mittagstisch. Täglich zwischen 12 und 16 Uhr gibt es Suppe, Salat oder Frühlingsrollen, Hauptgericht und Obst für 6,80 Euro. 


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , , , , , ,

Yarok – Syrische Küche an der Torstraße

Yarok - Syrischer Imbiss in Mitte © FM RohmSeit Jahren behauptet sich an der wuseligen Torstraße das syrische Restaurant Yarok. In dem schlicht möblierten Lokal treffen Galerie- und Agenturmitarbeiter auf junge Traveller aus aller Welt. Sie genießen preiswerte arabische Spezialitäten wie "Lablaby"-Suppe, Falafelteller oder Schawarma aus der Pfanne. Empfehlenswert: der Joghurtdrink Ayran mit frischer Minze.


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , , , , , , ,

Vale un Peccato: Das ist eine Sünde wert

Trattoria Vale un Peccato, Berlin-Wilmersdorf © FM RohmWas die Besitzer Rosella und Giovanni Spartano in der mit rot-weiß karierten Tischdecken dekorierten Trattoria bieten, ist feinste italienische Kost mit sizialianischem Zungenschlag.


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken

Amarcord: Feine Weine & feine Kost

Salumeria "Armacord", Berlin-Friedenau © FM Rohm Felsgrau und Wolkenweiß gestrichene Wände, gepolsterte Barhocker, abgeschliffene Vollholztische, große Fenster. Die Salumeria „Amarcord“ besticht mit edel reduziertem Ambiente


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , , , ,

Belmér: Orient und Okzident im Szenekiez

Belmer, arabisch-mediterranes Restaurant, Berlin-Schöneberg © FM RohmOrientalisch-mediterran-europäisch lautet das Konzept des  Belmér im Schöneberger Szenekiez nahe der Akazienstraße. Und so erwarten die Gäste Speisen von Couscous bis zum Wiener Schnitzel. 


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , , ,

Butterhandlung: Mix aus mediterran und Hausmannskost

Butterhandlung, Berlin Friedrichshain © FM RohmEin Kieztreffpunkt für die ganze Familie. Frühstück, Mittag- und Abendessen, kreative Küche, moderate Preise, freundlicher Service. In der separaten Bar Bodu eintrittsfreies Musikprogramm. 


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , , , , ,

Shabuki: Best of Sushi

Tran Van Hai gilt als Kreativ-Chef der Sushi-Szene © FM RohmTran Van Hai aus Saigon gilt als Kreativ-Chef der Sushi-Köche. Seit eineinhalb Jahrzehnten zählt er zur Avantgarde der Rohfisch-Veredler. Seine Fans und Gäste überrascht er mit ständig neuen Kreationen.


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , , ,

BurgerBar 61: Feine Burger am schmalen Steig

BurgerBar 61 © FM RohmIn der Publikumsgunst haben Hamburger den Maultauschen seit einiger Zeit den Rang abgelaufen. Deshalb stellte ein schwäbisches Lokal in Kreuzberg sein Konzept auf die Herstellung feiner Bratlinge um. Mit Erfolg.


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , , ,

Kantine Deluxe: Belanglose Kost im Cyberspace

Systemgastronomie mit Tablet-Speisekarte ganz ohne Kellner lautet das Konzept an der Spandauer Straße in der Nähe des Hackeschen Marktes. Sieht so die Gastronomie der Zukunft aus? 


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , , ,

La Soupe Populaire: Kunstvoll speisen unter der Darre

Berlins spannendste Neueröffnung im Jahr 2013 – das La Soupe Populaire. Auf dem Gelände der alten Bötzow-Brauerei in Berlin-Prenzlauer Berg kocht Michael Jaeger, beraten von Sternekoch Tim Raue, die aufregendsten Neuinterpretationen der Berliner Küche.  


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , , , , ,

Sudaka: Argentinische Steaks und Empanadas

Sudaka: Schankraum im neo-Hippie-StileKreative Südamerika-Küche des argentinischen Starkochs Chakall: Das Sudaka zählt zweifelsohne zu den hippesten neuen Adressen in Schöneberg. Einige Spezialitäten bekommt hier so gut wie nirgends sonst in der Stadt.


Veröffentlicht unter Restaurantkritiken Getagged mit: , , , ,