Archiv

Theater des Westens in Berlin: Die Kessler-Zwillinge gehen an Bord

Ellen (li) und Alice Kesser, Theater des Westens 2015 © FM RohmDie Kessler-Zwillinge gehen an Bord. Im Stage Theater des Westens spielen sie bis Mitte Juli in dem erfolgreichen Musical „Ich war noch niemals in New York“ mit Liedern von Udo Jürgens.


Veröffentlicht unter Reportagen

Gestörte Totenruhe – Metalldiebstahl auf Berliner Friedhöfen

Gestohlenes Bronze-Relief und - Figur, Alter St.-Matthäus-Kirchhof, Schöneberg, Berlin © FM RohmGestörte Totenruhe: Du sollst nicht stehlen heißt es in der Bibel. Aber das siebte Gebot gilt immer weniger. Inzwischen sogar auf Friedhöfen. Nach Aussage von Olaf Ihlefeldt verkommen Friedhöfe mehr und mehr zu "Fundgruben und Ersatzteillagern". 


Veröffentlicht unter Reportagen

Tiefwerder: Zu Besuch bei den Wasserbüffeln

Wasserbüffel in Tiefwerder © FM RohmEin Ausflug nach Tiefwerder und Pichelswerder an der Havel lohnt sich nicht nur für Wasserfreunde. Bis Oktober stehen auf den sumpfigen Wiesen Wasserbüffel. 


Veröffentlicht unter Reportagen

Die Löwenmutter

Cornelia Stretz und Juval © PrivatAls Mutter eines schwerstbehinderten Jungen hat Cornelia Stretz viel gekämpft und viel gewonnen. Am 4. Mai 2015 erhielt Cornelia Stretz die Auszeichnung des „Pflegebär“der „Woche der pflegenden Angehörigen“.


Veröffentlicht unter Reportagen

Nicht immer zart: Familienbande in der Gastronomie

Franco, Isa, Salvatore und Vincenzo Lanza, Non Solo VIni, Berlin © FM RohmNicht immer zart: Familienbande in der Gastronomie. In kaum einer Branche in Berlin arbeiten Familien so häufig zusammen wie in der Gastronomie. Was sind die Rezepte, dass es dabei möglichst konfliktfrei zugeht? Vier Besuche.


Veröffentlicht unter Reportagen Getagged mit: , , , , , , ,

Durch die Häuserschluchten im mittleren Westen – Vom Bayerischen Platz zum Kreuzberg

Kolonnaden am Kleistpark und Verwaltungsgebäude Bruno Paul © FM RohmDurch die Häuserschluchten im mittleren Westen – Vom Bayerischen Platz zum Kreuzberg führt der Stadtausflug dieses Mal.


Veröffentlicht unter Reportagen

300 Kilo Kartoffeln pro Tag, mindestens – Mensa Nord, Berlin-Mitte

Köche der Mensa Nord, Berlin © FM RohmDie Mensa Nord der Humboldt-Universität ist Berlins beliebteste Mensa. An der Hannoverschen Straße in Mitte speisen Montag bis Freitag täglich rund 4000 Studentinnen, Studenten und Universitätsmitarbeiter


Veröffentlicht unter Reportagen

Schönheitssalon für die Roller-Diven

Alex Bonald, Vespa-Roller, Heilig's Blechle, Berlin © FM RohmMit seiner Firma „Heilig’s Blechle“ in Weißensee macht Alex Bonald Fans von historischen Vespas glücklich. Dort werden die alten Gefährte stilgerecht für den Saisonstart flottgemacht


Veröffentlicht unter Reportagen

着物 Kimonos – Nicht nur für Geishas

Vor zwanzig Jahren begann die Leidenschaft von Anette Maschmann für die traditionellen japanischen Kleidungsstücke. Heute kaufen Kunden aus ganz Deutschland ihre wunderschönen Kimonos  Vor zwanzig Jahren begann die Leidenschaft von Anette Maschmann für die traditionellen japanischen Kleidungsstücke. Heute kaufen Kunden aus ganz Deutschland ihre wunderschönen Kimonos  


Veröffentlicht unter Reportagen Getagged mit:

Die letzten ihrer Art

Gabriele Sawatzki, Metallschlosserein, Rixdorfer Schmiede © FM RohmHandwerk hat goldenen Boden heißt es. Aber nicht für immer. Manche Berufe, die vor hundert Jahren noch weit verbreitet waren, sind heute vom Aussterben bedrohte Exoten. Andere erleben eine Renaissance. EIn Besuch beim Schirmmacher, einer Metallschlosserin, einer Messerschleiferfamilie, beim Seiler und einer Hutmacherin.


Veröffentlicht unter Reportagen

Steinbergpark: Märchenwald im Norden

Rathaus Reinickendorf © FM RohmMärchenwald im Norden. Zwischen Birken, Eiben und Kiefern durch den Steinbergpark in Reinickendorf führt der Weg hoch zum "Hühnengrab", hinunter zum Steinbergsee. Über den Packereigraben geht es zurück, und manmal hört man wunderschöne Musik.


Veröffentlicht unter Allgemein, Reportagen

Vom Volkspark zum Rudolph-Wilde-Park: Im Schatten des Goldenen Hirschen

Rathaus Schöneberg © FM Rohm Auf dem Weg vom Volkspark Wilmersdorf in den Schöneberger Rudolph-Wilde-Park erleben Spaziergänger mitten in der Stadt einen Hauch Berliner Urwald. Außerdem kommen sie an der Schule vorbei, auf der Sport-Moderator Steffen Simon sein Abitur machte, können Minigold-Spielen und guten Cappuccino genießen.


Veröffentlicht unter Reportagen

Riesenwiesen, Mufflons und nackte Catcher – Der Volkspark Rehberge ist nach dem Tiergarten der zweitgrößte Park in Mitte

Riesenwiesen, Mufflons und nackte Catcher – Der Volkspark Rehberge ist nach dem Tiergarten der zweitgrößte Park in Mitte. Ein AusflugRingerskulptur Rehberge © FM Rohm in den 70 Hektar großen Park, der einmal ein Gehege für afrikanische Tiere werden sollte. Die sollten aus den damaligen Kolonien des Kaiserreichs hierher gebracht werden. Daraus wurde bekanntlich nichts. Heute sind Mufflons und ein Hirsch im Gelände unterwegs. 


Veröffentlicht unter Reportagen Getagged mit: , ,

Ich gebe niemals auf

Spuren des letzten Einbruchs, Antje Lamprecht © FM RohmDie gehörlose Blumenhändlerin Antje Lamprecht wurde seit 1999 in ihrem Blumenladen fast jedes Jahr einmal überfallen, bestohlen oder ausgeraubt. Trotzdem verkauft sie weiter Blumen. Denn sie ist eine Kämpferin, und hat eine tolle Helferin.


Veröffentlicht unter Reportagen

Volkspark Humboldthain: Auf den Spuren von Krieg und Frieden

Humboldthöhe, ehemaliger Hochbunker © FM RohmDer Humboldthain im Ortsteil Gesundbrunnen eignet sich besonders für Berliner mit stadtgeschichtlichem Interesse für einen Besuch. Angelegt von Gustav Meyer 1869 wurde der Humboldthain als 29 Hektar großer Volkspark.
Im II. Weltkrieg stand hier einer der größten Hochbunker der Stadt. Die gesprengten Reste beherbergen im Winter seltene Gäste. 


Veröffentlicht unter Reportagen